2068918

Rockstar Games hat GTA 5 für den PC veröffentlicht

14.04.2015 | 09:16 Uhr |

Das Warten hat ein Ende: GTA 5 kann ab sofort auch auf dem PC gespielt werden. Mit dabei ist das Videoschnitt-Werkzeug Rockstar Editor.

Diejenigen Fans von GTA 5, die ihre Gangster-Karriere nicht auf der Xbox oder auf der Playstation, sondern am PC vorantreiben wollen, können das nun endlich tun. Denn Rockstar Games hat GTA 5 heute Nacht für Windows-PCs vorgestellt. Zuvor war die PC-Fassung mehrere Male verschoben worden.

GTA 5 bietet eine bessere Grafik als die Konsolen-Versionen, nutzt auch die Darstellungsmöglichkeiten von 4K-Bildschirmen und kommt mit neuer Musik daher. Mit dem Videoschnitt-Werkzeug "Rockstar Editor" kann man Spielszenen aufzeichnen und bearbeiten. Und danach beispielsweise bei Youtube hochladen. Mit dem ebenfalls neuen Regisseur-Modus können Sie sogar die Darsteller sowie das Wetter einer Szene verändern, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Probleme mit Sonderzeichen

Wer Windows-Benutzernamen mit Sonderzeichen verwendet, sollte bis zum Erscheinen eines Patches auf die deutschen Umlaute ä, ö, ü oder ß verzichten, weil es damit noch Probleme gibt. Unsere Schwesterpublikation Gamesstar gibt hierzu einen Workdaround.

Preis und Systemvoraussetzungen

Grand Theft Auto 5 für den Windows-PC kostet 59 Euro .

GTA 5 läuft auf Rechnern mit Windows Vista SP 2 64 Bit, Windows 7 SP1 64 Bit und Windows 8/8.1 64 Bit. Damit das Spiel auch mit höherer Auflösung flüssig läuft, sollten 8 GB RAM und idealerweise mindestens eine Core-i5-CPU vorhanden sein (wobei auch schwächere Prozessoren und nur 4 GB RAM unterstützt werden). Bei den Grafikkarten wird eine NVIDIA GTX 660 2GB beziehungsweise eine AMD HD 7870 2GB empfohlen. Auf der Festplatte belegt das Spiel 65 GB.

GTA 5: So lösen Sie häufige PC-Probleme  

Video: PC-Spiele-Highlights im April 2015
0 Kommentare zu diesem Artikel
2068918