1979890

Roccat stellt neue Tastatur Skeltr und Maus Nyth vor

08.08.2014 | 10:37 Uhr |

Die beiden neuen Produkte des deutschen Peripherie-Herstellers sind "modular und adaptiv" und sollen sich dem Nutzer anpassen: Die seitlichen Tasten der MMO-Maus "Nyth" lassen sich austauschen und anpassen, während die Tastatur "Skeltr" das Smartphone ins Geschehen einbindet.

Roccat stellt auf der diesjährigen gamescom zwei neue Produkte vor: Die Gaming-Maus für MMO-Spieler "Nyth" und die Gaming-Tastatur "Skeltr". Beide sollen für die neue Designphilosophie von Roccat stehen, mit der alle kommenden Produkte zwei wesentliche Kriterien erfüllen sollen: Sie sind adaptiv und modular und sollen sich somit den Bedürfnissen des jeweiligen Nutzers anpassen.

Roccat Nyth mit modularen Tasten-Layout

Mäuse, die speziell für das Spiele-Genre MMOG (Massively Multiplayer Online Game) gedacht sind, verfügen an der Seite über eine Vielzahl an Tasten, die sich komfortabel mit dem Daumen erreichen lassen. Diese vorgegebenen Layouts sind für Roccat aber zu starr, weshalb der Hersteller nun eine Lösung in Form der neuen Nyth parat hat: Die Seitentasten lassen sich komplett austauschen, um sich den Bedürfnissen des jeweiligen Spielers anzupassen. Hierfür lassen sich dann nicht nur die Tasten selbst einzeln gestalten, Roccat stellt auch verschiedene Tasten-Sets zur Verfügung. Auch die Seitenteile sollen sich bei der Nyth entfernen lassen, um auf diese Weise verschiedene Ergonomie-Eigenschaften anzunehmen. Aufgrund der Modularität lässt sich die Maus also beispielsweise auch für Shooter umbauen und einsetzen.

Neben den Daumentasten lässt sich auch das rechte Seitenteil abnehmen und austauschen.
Vergrößern Neben den Daumentasten lässt sich auch das rechte Seitenteil abnehmen und austauschen.
© Roccat

Roccat Skeltr mit Smartphone-Integration

Die Roccat Skeltr ist die zweite Neuheit : Eine Gaming-Tastatur, die eine vollständige Integration des Smartphones erlaubt. Dabei dient das mobile Gerät als sogenannte Second-Screen-Lösung und findet in einer universellen Halterung direkt über der Tastatur seinen Platz. Die 360 Grad drehbare Halterung wiederum sitzt auf einer Schiene, um sie zu verschieben. Die Anbindung an das Keyboard erfolgt drahtlos über Bluetooth, womit sich also auf Tastendruck Anrufe entgegennehmen lassen oder sogar (SMS-) Nachrichten auf der Tastatur schreiben lassen. Natürlich wird es auch weitere Features geben, um beispielsweise Einstellungen an der Skeltr vorzunehmen, ohne in den Treiber gehen zu müssen. Auch spezielle Aktionen und Eingaben für Spiele soll es geben. Die Tastatur selbst verfügt über eine RGB-Hintergrundbeleuchtung für die Tasten und nutzt gängige Features wie Roccats Easy-Shift oder Talk.

Das Smartphone soll sich mit der Tastatur verbinden und somit auch noch zusätzliche Features bieten.
Vergrößern Das Smartphone soll sich mit der Tastatur verbinden und somit auch noch zusätzliche Features bieten.
© Roccat

Zur offiziellen Homepage der Roccat Nyth & Skeltr

Ab wann es die beiden Geräte zu kaufen gibt, wird der Hersteller noch bekannt geben. Details zu den Verkaufspreisen stehen ebenfalls noch in den Sternen. Allerdings lassen sich alle Neuheiten bereits auf dem Roccat-Stand auf der Gamescom begutachten: In Halle 8, Stand A10, befindet sich die sogenannte " ROCC-City ", in der es neben zahlreicher Gaming-Hardware auch Shows und Giveaways für die Besucher gibt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1979890