2217359

Roboter macht Jagd auf Feuerfische

26.08.2016 | 14:28 Uhr |

Forscher haben einen Roboter entwickelt, der Feuerfische vor der Küste Floridas erfolgreich jagen kann.

Forscher von RISE (Robots in Service of the Environment) haben den ersten Prototyp eines Roboters erfolgreich getestet, der im Meer vor der Küste Floridas beim Kampf gegen Feuerfische helfen soll. Die giftigen Fische vermehren sich dort in rasender Geschwindigkeit und haben keine natürlichen Fressfeinde. Anders als in ihrem Herkunftsgebiet, der Karibik. Vor Florida sind die mittlerweile viel zu vielen Feuerfische damit ein ernstes Problem, weil sie das Ökosystem nachhaltig stören. Die Bekämpfung mit traditionellen Mitteln ist nahezu unmöglich, ohne die anderen Meeresbewohner zu schädigen.Schätzungen zufolge sollen über 1 Million Feuerfische im Meer vor Florida schwimmen.

Auf das Problem wurde auch iRobot-Chef und RISE-Gründer Colin Angle aufmerksam und ließ seine Forscher an einer Lösung arbeiten. Und die sieht nun so aus: Ein Roboter nähert sich vorsichtig dem Feuerfisch und nimmt ihn mit zwei Elektroden in die Zange. Der Feuerfisch wird durch einen elektrischen Schlag sofort getötet.

Die ersten Tests zeigten, dass der Roboter-Prototyp sich problemlos den Feuerfischen nähern kann, um sie auszuschalten. Dabei behilflich ist, dass die Fische nahezu keine natürlichen Feinde besitzen und dadurch auch nicht vor dem Roboter weg schwimmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2217359