2066739

Riff: Facebooks neue Video-App für iOS und Android

02.04.2015 | 14:51 Uhr |

Facebook hat mit Riff eine neue Video-App vorgestellt, über die Facebook-Nutzer schnell und einfach Videos teilen können.

Facebook hat nun mit Riff eine neue Video-App vorgestellt. Die App haben, so erklärt Facebook in einem Blog-Eintrag, einige Facebook-Mitarbeiter in ihrer Freizeit als ein Projekt entworfen und entwickelt.

Riff ist laut Facebook ein kreative Tool zum Erstellen von Videos von und mit Freunden. Dazu wählt der Facebook-Nutzer ein Stichwort aus, zu dem er ein Video erstellen möchte. Das fertige Video kann er dann mit seinen Facebook-Freunden und -Bekannten teilen. Diese können dann nicht nur das Video anschauen, sondern auch über Riff ein eigenes zu dem Stichwort passendes Video erstellen, das automatisch an das zuerst erstellte Video angehängt wird. Auf diese Weise können über die Zeit hinweg lange Ketten-Videos entstehen.

Facebook erklärt Riff wie folgt: "Beginne einfach ein Video und sag, worum es geht. Poste es anschließend in Riff. Jeder kann dann deine Videos sehen und deine Freunde können selbst einen Videoclip hinzufügen – und anschließend deren Freunde und wiederum deren Freunde ... Es ist supereinfach!"

Facebooks Riff ist ab sofort für Android über den Google Play Store und für iOS über den Apple AppStore erhältlich.

Für die Nutzung von Riff ist eine Anmeldung über Facebook notwendig. Anschließend erstellt der Nutzer ein Video und wählt die Facebook-Nutzer aus, mit denen er das Video mit einem von ihm ausgewählten Stichwort teilen möchte. Alternativ kann der Anwender auch Riff nach Videos durchsuchen, denen er einen eigenen Clip anhängen möchte. Das Riff-Team liefert hier auch Empfehlungen zu Videos, die man sich ansehen sollte.

Zumindest im Google Play Store fallen die ersten Bewertungen positiv aus. Riff hat dort 4,2 von 5 Punkten.

So schützen Sie Ihr Facebook-Konto vor Hackern
0 Kommentare zu diesem Artikel
2066739