145845

Riester-Rente am PC berechnen

05.10.2004 | 11:58 Uhr |

Eine neue Software von Buhl soll dabei helfen, den eigenen Anspruch im Rahmen der Riesterrente zu berechnen.

Die so genannte " Riester-Rente " ist sicherlich eines der unverständlichsten Altersvorsorgemodelle, das jemals entwickelt wurde. Damit Sie vor den Berechnungshürden nicht zu früh kapitulieren und vielleicht bares Geld verschenken, hat Buhl Data in seiner WISO-Reihe eine neue Beratungs- und Berechnungssoftware für dieses bürokratische Monster vorgestellt.

" WISO Förderrente " heißt das 14,95 Euro teuere Programm, das Ihnen bei der Berechnung Ihres Anspruches helfen soll. Laut Hersteller geben Sie die Angaben zu Ihrer persönlichen Situation wie Familienstand, Kinderzahl und Jahreseinkommen ein und die Software erledigt dann den Rest. Das Programm ermittelt nicht nur Ihre Förderwürdigkeit, sondern auch Ihren Steuervorteil. Zudem vergleicht "WISO Förderrente" die Renten und die Konditionen der Angebote von Banken, Fonds- und Versicherungsgesellschaften.

Gut: Im Lieferumfang ist ein 50seitiger gedruckter Ratgeber enthalten, der Sie über die Hintergründe der Riester-Rente sowie über Vor- und Nachteile der verschiedenen Anlage-Arten informiert.

Um bei der Riesterrente nicht schon im Vorfeld technischen Schiffbruch zu erleiden, muss Ihr PC mindestens mit einem Pentium-Prozessor mit 166 Megahertz und 64 Megabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein. Auf der Festplatte werden 15 Megabyte belegt. Die auf einer CD-ROM ausgelieferte Software läuft unter Windows 98, ME, NT 4.0 (SP6), 2000 und XP. Weitere Informationen finden Sie hier bei Buhl.

Software hilft bei der Haus-Renovierung (PC-WELT Online, 02.09.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
145845