108626

Riese und Zwerg: 8- und 2-Megapixel-Kamera von Sony

18.08.2003 | 11:31 Uhr |

Sony will analoge Kameras endgültig aufs Altenteil schicken. Diesen Eindruck gewinnt man, wenn man sich die Auflösung der neuen DSC-F828 anschaut. Mit einer maximalen Bildauflösung von satten acht Megapixel können selbst anspruchsvolle Fotografen zufrieden sein. Außerdem hat der japanische Elektronikriese noch eine 2-Megapixelkamera vorgestellt.

Sony will analoge Kameras endgültig aufs Altenteil schicken. Diesen Eindruck gewinnt man, wenn man sich die Auflösung der neuen DSC-F828 anschaut. Mit einer maximalen Bildauflösung von satten acht Megapixel können selbst anspruchsvolle Fotografen zufrieden sein. Außerdem hat der japanische Elektronikriese noch eine 2-Megapixelkamera vorgestellt.

Verantwortlich für die hohe Auflösung bei der DSC-F828 ist der neu entwickelte "4-Farbfilter Super-HAD-CCD" (mit Rot, Grün, Blau und Smaragdgrün). Sony verspricht sich von dem neuen Farbfilter besonders brillante und lebendige Aufnahmen.

Das Vario Sonnar-Objektiv ist schwenkbar und kommt von Carl Zeiss. Dem Benutzer steht ein siebenfacher optischer Zoom und ein 14facher digitaler Zoom zur Verfügung. Die Brennweite reicht von 28 bis 200 Millimeter (im Vergleich zur Kleinbildkamera). Im Makrobereich kann der Fotograf bis zu zwei Zentimeter an das Objekt der Begierde herangehen. Fokus und Brennweite lassen sich von Hand einstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
108626