1245374

Ricoh stellt 8-Megapixel-Kamera vor

16.09.2005 | 14:10 Uhr |

Eine kompakte Digitalkamera der Profiklasse mit hoher Auflösung.

Ricohs neu entwickelte GR Digital ist eine kompakte Digitalkamera mit hoher Auflösung, die professionelle Ansprüche erfüllen soll. Die Kamera ist mit einem 8-Megapixel-Bildsensor und einer festen Brennweite ausgestattet. Ein spezielles System kann die optischen Achsen der äußeren Linsengruppe des Objektivs und der CCD-zugewandten Linsengruppe genau justieren. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Bildqualität bis in die Bildecken. Die sieben Lamellen der Blende bilden eine fast kreisrunde Blendenöffnung, was der Bildqualität und der genauen Belichtung dient, aber vor allem für ein angenehmes Aussehen von Motivteilen außerhalb des Schärfenbereichs sorgt.

Der von Ricoh verbaute GR-Bildverarbeitungsprozessor soll ein Maximum der Objektivleistung umsetzten. Durch das zusätzliche Bearbeiten der benachbarten Bildpunkte erscheinen beispielsweise geschwungene Objektkanten glatt und natürlich. Mittels Analyse der Bildstrukturen werden unerwünschte Abweichungen der automatischen Belichtungs- und Weißabgleichs-Einstellungen vermieden. So erscheint Weiß als Weiß und Schwarz bleibt Schwarz. Die Aufnahmen lassen sich gleichzeitig als unkomprimierte RAW- und als JPEG-Datei speichern. Die kompakte GR Digital (107 x 25 x 58 Millimeter) soll ab Anfang November 2005 für 600 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245374