206704

Ricoh: 8-Megapixel-Kamera mit 7,1x-Zoom

Die kompakte Caplio R7 nimmt Fotos mit 8,15 Megapixel auf, wartet mit einem 7,1-fachen optischen Zoom auf und ist in 3 verschiedenen Farben zu haben.

Ricoh stellt die Digitalkamera Caplio R7 vor. Sie steckt in einem schlanken Gehäuse, ist mit einem 6,8 Zentimeter großen LC-Display ausgestattet und verfügt über ein 7,1-fach-Zoom-Objektiv, das einen Brennweitenbereich von 28–200 Millimetern entsprechend Kleinbildformat abdeckt. Dabei kann der Nutzer zwischen zwei Tempostufen der Brennweitenverstellung wählen, um das Objektiv entweder schnell oder präzise auf die gewünschte Position zu bringen. Der CCD-Bildsensor arbeitet effektiv mit 8,15 Millionen Pixeln. Als Bildverarbeitungsprozessor kommt der rauscharme "Smooth Imaging Engine III" zum Einsatz. Praktisch: Über die Adjust-Taste, die der Anwender wie einen kleinen Joystick in 4 Richtungen bewegen kann, lassen sich Belichtungskorrekturen einstellen und Weißabgleich-Vorgaben anwenden.

Neu ist die Möglichkeit, Helligkeit, Kontrast und Farbton eines Bildes innerhalb einer 5-stufigen Skala direkt in der Kamera zu korrigieren. Ferner erlaubt die Caplio R7 das Drehen von Fotos in 90-Grad-Schritten. Verwacklern soll Ricohs CCD-Shift-Methode kompensieren. Auch eine automatische Gesichtserkennung ist mit an Bord. Darüber hinaus unterstützt die Kamera Belichtungs- und Weißabgleichreihen. Mitgeliefert werden ein Lithium-Ionen-Akku inklusive Ladegerät, ein USB- sowie ein AV-Kabel, eine Handschlaufe sowie eine Software-CD nebst Bedienungsanleitungen. Ricoh will die Caplio R7 Anfang September 2007 in den Farbvarianten Silber, Schwarz und Orange für rund 350 Euro in den Handel bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206704