141146

Ricoh: 5-MP-Kamera mit großem Display

04.03.2005 | 16:03 Uhr |

Ein wirklich augenfreundlich großes Display hat die Caplio R2 von Ricoh. Aber auch sonst macht die Digitalkamera einen guten Eindruck.

Mit der Caplio R2 hat Ricoh eine gut ausgestattete Digitalkamera vorgestellt. Sie bietet eine maximale Bildauflösung von 5 Megapixeln, 4,8-fachen optischen Zoom (entspricht 28–135 Millimeter bei Kleinbildkameras) und mit 2,5 Zoll ein bemerkenswert großes Display.

Vom dem TFT mit 6,35 Zentimeter Bildschirmdiagonale profitiert der Benutzer nicht nur, weil die Aufnahmen größer dargestellt werden, sondern auch aufgrund der größeren Menü-Texte auf dem Display. Zu den Anzeigen gehört auch das Histogramm, mit dem man die Belichtung schon vor der Aufnahme beurteilen kann, um gegebenenfalls noch Korrekturen durchzuführen. Für die Wiedergabe der Fotos ist wählbar, ob eine, drei oder zwölf Aufnahmen auf einmal angezeigt werden.

Ricoh zufolge soll die Kamera 0,8 Sekunden nach dem Einschalten aufnahmebereit sein. Ferner ist die Kamera nach etwas weniger als einer Sekunde für die nächste Aufnahme bereit, so der Hersteller. Makroaufnahmen sind ab einem Zentimeter Abstand zum Motiv möglich. Mit der Multibild-Serienfunktion lassen sich bis zu sechzehn Bilder in schneller Folge aufzeichnen.

Für die Stromversorgung kann die Kamera mit drei verschiedenen Energiequellen betrieben werden. Zur Wahl stehen der wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku (im Lieferumfang), Alkali-Mangan-Batterien oder Nickel-Metallhydrid-Akkus in Mignongröße sowie ein Netzteil für die Steckdose.

Als Speichermedien lassen sich SD und MMC-Karten verwenden, der interne Speicher fasst 28 MB.

Die Caplio R2 kommt Mitte März für 349 Euro in den Handel. Im Lieferumfang sind Akku, SD Memory Card und Handschlaufe enthalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
141146