116770

Richard Stallman: Microsoft-Novell-Pakt verletzt die GPLv2 nicht

30.11.2006 | 13:30 Uhr |

Kopf der Free Software Foundation (FSF) Richard Stallman sagt, dass der MS-Novell-Pakt mit der GPLv2 nicht in Konflikt gerate.

Auf der fünften internationalen GPLv3-Konferenz in Tokio sagte Richard Stallman, dass der Microsoft-Novell-Patent-Deal die GPLv2 nicht verletze. Microsoft habe Novell keine Patent-Lizenz erteilt. Somit würde die Sektion 7 der GPLv2 nicht ins Spiel kommen. Microsoft habe Novell lediglich eine Patent-Lizenz angeboten, die ausschließlich für Novell-Kunden gelte.

Wer die vollständige Abschrift von Stallmans Vortrag auf der GPLv3-Konferenz lesen möchte, wird hier fündig. (jdo)

Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel einmal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
116770