2093813

Retro Thinkpad: Lenovo stellt Design-Konzept vor

26.06.2015 | 11:33 Uhr |

Lenovo denkt über den Bau eines Notebooks im klassischen Thinkpad-Design nach. So könnte das Gerät aussehen.

Im Jahr 1992 brachte IBM das erste Thinkpad-Notebook auf den Markt, dessen Design vom Deutschen Richard Sapper stammte. Im Jahr 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte von IBM übernommen und damit auch die Rechte an der Thinkpad-Reihe. Lenovos Design-Chef David Hill schwärmt in einem Blog-Eintrag auf der Lenovo-Seite über die Eleganz des ursprünglichen Thinkpad-Designs und äußert den Wunsch, dieses mit aktueller Technik zu kombinieren.

In einer Design-Studie zeigt Hill dann, wie dieses auf den Namen "Retro Thinkpad" getaufte Notebook aussehen könnte. So sind wie beim Klassiker alle Tasten auf sieben Reihen angeordnet. Die Enter-Taste ist blau. Unten rechts befindet sich ein Thinkpad-Schriftzug mit abwechselnd roten, grünen und blauen Buchstaben, was an ein früheres IBM-Logo erinnert. Hinzu kommen ein 16:10-Bildschirm und viele Status-LED.

"Denken Sie darüber, als ob Sie in eine Zeitmaschine hineingehen und im Jahr 1992 landen, aber ausgerüstet mit der heutigen Technologie", schreibt Hill. Ein solches Retro Thinkpad sei zwar nicht für jedermann, aber er ist sich sicher, dass genügend Menschen anstehen würden, um ein solches spezielles Thinkpad-Modell zu erwerben. Dieses könnte um die 18 Millimeter dünn sein.

Eine konkrete Ankündigung für die Produktion des Retro Thinkpad macht Hill aber in seinem Blog-Eintrag nicht. Stattdessen fordert er die Leser dazu auf, in den Kommentaren zu schreiben, ob sie sich den Kauf vorstellen könnten und welche Vorschläge sie haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2093813