1751639

Retro-Konsolen-Mod vereint 18 Videospiel-Systeme in einem Gerät

15.04.2013 | 05:42 Uhr |

Mit dem Project Unity getauften Mod von Bacteria lassen sich die Spiele von 18 Konsolen in einem Gerät nutzen.

Der Hardware-Modder Bacteria hat mit seinem neuesten Projekt ein System geschaffen, das 15 klassische Spielkonsolen in einem Gehäuse vereint. Alle Retro-Klassiker können über einen Controller gespielt werden, ständiges Umstecken der Gamepads ist nicht nötig. Die Project Unity (Einigkeit) getaufte Hardware beherbergt klassische Konsolen wie das Atari 7800 oder Colecovision. Daneben können auch die Spiele aus mehreren Generationen der von Nintendo und Sega produzierten Konsolen genutzt werden – von NES bis GameCube , von Master System bis Dreamcast .

Da einige Konsolen abwärtskompatibel sind bzw. andere Plattformen emulieren können, ergeben sich insgesamt 18 Plattformen, deren Spiele in Project Unity genutzt werden können. Die Hardware der einzelnen Konsolen befindet sich in einer großen Holzkiste, die über mit den jeweiligen Namen der Plattformen beschriftete Einschübe für Module und CDs verfügt.

Hyperkin: Neue Konsole RetroN 4 enthüllt

Project Unity bringt fast 20 Kilogramm auf die Waage, insgesamt hat Bacteria an seinem Mod drei Jahre gewerkelt. Die Kosten des Systems belaufen sich auf über 1.000 US-Dollar. Als besonders schwierig hätte sich der Controller erwiesen, der mit allen Konsolen kompatibel sein muss und daher über 16 Buttons, drei Analogsticks und ein Steuerkreuz verfügt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1751639