Retro-Gaming

iMAME-Emulator aus dem App Store entfernt

Montag den 26.12.2011 um 14:38 Uhr

von Michael Söldner

© apple.com
Der Emulator für betagte Automaten- und Konsolenspiele iMAME war kurzzeitig im AppStore erhältlich, wurde jedoch mittlerweile wieder entfernt.
Viele Spieler interessieren sich nicht nur für aktuelle Titel , sondern treten mit einem Emulator auch gern mal eine Reise in die Vergangenheit an. Für derartige Programme, die klassische Automaten- und Konsolenspiele auch auf aktuellen Geräten nutzbar machen, sind jedoch Kopien der eigentlichen Spieledaten (ROMs) notwendig. Aus diesem Grund finden sich Emulatoren nie in den offiziellen Download-Angeboten wieder.

Umso verwunderlicher, dass mit iMAME  ein solcher Emulator kurzzeitig im iOS App Store verfügbar war. Normalerweise ist das fast identische iMAME4All nur auf Geräten mit Jailbreak nutzbar. Die Ordnungshüter bei Apple haben das Programm jedoch nach wenigen Stunden aufgespürt und aus dem Marktplatz verbannt.



Die Ausführung emulierter Spiele verstößt gegen Apples Urheberrechtsbestimmungen. Die zur Simulation klassischer Systeme wie Segas MegaDrive oder Nintendos NES nötigen Programme sind zwar grundsätzlich nicht illegal. Apple ist jedoch durchaus bewusst, dass die Nutzer ohne die entsprechenden Spiele nur wenig mit den Emulatoren anfangen können und sich diese ggf. aus illegalen Quellen beschaffen würden.

Einige Programmierer arbeiten bereits an einer Umsetzung von iMAME4All, die auch auf iOS-Geräten ohne Jailbreak nutzbar sein soll. Der Download wird jedoch nur für Teilnehmer an Apples Entwickler-Programm möglich sein.

Apple - Video-Rückblick auf das Jahr 2011
Apple - Video-Rückblick auf das Jahr 2011

Montag den 26.12.2011 um 14:38 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1261166