07.09.2009, 14:30

pte

Retro-Feeling

C64 erobert das iPhone

Das amerikanisch-skandinavische iPhone-Softwareentwicklerhaus Manomio und der dänische Mobile-Games-Publisher Kiloo haben eine Applikation veröffentlicht, die den Charme des Computer-Klassikers C64 auf das iPhone bringt.
Mit dem offiziell von Commodore Gaming lizenzierten Emulator "Commodore 64 for iPhone" bekommt der User zunächst ein Bundle von fünf Retro-Games, weitere Titel sollen folgen. Auf die Möglichkeit, den virtuellen C64 in BASIC auch selbst zu programmieren, müssen Nutzer aber vorerst verzichten. Die entsprechende Funktionalität wurde aus der Applikation gestrichen, nachdem Apple im Juni die Veröffentlichung des Emulators zunächst verweigert hatte.
Vor der jetzigen Veröffentlichung des C64-Emulators musste dieser auf Verlangen von Apple abgeändert werden. Der ursprünglich integrierte BASIC-Interpreter nach Vorbild des Commodore-Klassikers wurde gestrichen, da Apple Sicherheitsbedenken wegen der Möglichkeit, beliebigen Code auszuführen, geäußert hat. "Wir tun alles, was in unserer Macht steht, um BASIC wieder zu integrieren. Das ist schließlich ein sehr nettes Feature", meint Kiloo-CEO Jacob Moller auf Nachfrage von pressetext. Man befände sich zu diesem Zweck in einem intensiven Dialog mit Apple, könne aber natürlich nicht garantieren, dass eine Lösung gefunden werde. Obwohl Hobby-Retro-Programmierer also zumindest vorerst nicht voll auf ihre Kosten kommen, sind die Emulator-Macher über den aktuellen Produktstart froh. "BASIC ist nicht unser Schwerpunkt, letztendlich wollen C64-Fans Games", heißt es in Manomios Produktblog.
"Es ist nun möglich, das goldene Zeitalter des Computer Gaming jederzeit und überall wieder zu erleben", meint Moller. Der Emulator lockt dabei unter anderem mit der Möglichkeit, Games auf dem iPhone-Touchscreen per virtuellem Joystick zu steuern und dabei auf Wunsch auch einen Landscape-Vollbildmodus zu nutzen. Das illustriert auch deutlich den Fortschritt der Technik seit den 1980ern - denn mit 480 mal 320 Pixeln Auflösung sticht das iPhone im Landscape-Modus die 320 mal 200 Bildpunkte des 1982 erstveröffentlichten Originals klar aus. Mit dem Emulator, der für vier Euro zu haben ist, werden gleich die ersten fünf Titel für die virtuelle C64-Spielesammlung mitgeliefert. Eine größere Zahl an weiteren Spielen wird laut Manomio folgen, wobei neben kostenpflichtigen Titeln auch Gratis-Games angeboten werden sollen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

235057
Content Management by InterRed