13392

Resteverwertung: 699-Euro-Notebook von Penny

09.02.2006 | 10:02 Uhr |

Penny verkauft das Notebook von Anfang Januar erneut in einigen seiner Filialen. Doch anders als so mancher Rivale hat der Discounter den Preis spürbar runtergesetzt: Statt der ursprünglichen 899 Euro sind jetzt nur noch 699 Euro fällig.

Penny verkauft seit heute (9.2.2006) erneut das Notebook Pavilion ze2366EA von Hewlett-Packard. Das Gerät besitzt einen AMD Turion 64 ML32-Prozessor mit 1,8 GHz und 512 MB Arbeitsspeicher. Wir haben Ihnen dieses Notebook in dieser Meldung bereits ausführlich vorgestellt.

Bei dem Notebook handelt es sich zwar um kein Hochleistungsgerät. Doch für die meisten typischen Einsatzzwecke eines Notebooks – wie Surfen oder Briefe schreiben - dürfte es vollkommen ausreichen. Immerhin verfügt es über einen DVD-Brenner, einen Card Reader und einen WLAN-Chip.

Wer also auf der Suche nach einem günstigen Notebook ist und keine allzu großen Ansprüche an die Grafikleistung des Gerätes stellt, kann hier durchaus einen guten Griff machen. Bevor Sie aber in den nächsten Penny-Markt stürmen, sollten Sie sich vorher vergewissern, ob das Notebooks dort überhaupt erhältlich ist. Auf der Website von Penny gibt es links einen Filialfinder. Damit spüren Sie die nächstgelegenen Penny-Niederlassungen auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13392