1254286

Reserve-Power für leere Nokia-Akkus

28.08.2007 | 12:00 Uhr |

Nokia hat sein Zubehörangebot deutlich erweitert und bietet unter anderem eine Reserve-Station für leertelefonierte Akkus an.

Mit dem Power-Pack DC-1 hat Nokia eine Reserve-Ladestation für Handys vorgestellt. Der kompakte Stromspender passt problemlos in kleines Reisegepäck und soll mit einer Ladung bis zu drei Handyakkus wiederbeleben. Die Mobiltelefone werden über den Nokia-eigenen 2-Millimeter-Ladestecker angeschlossen. Im Lieferumfang sind zwei solcher Kabel enthalten, damit auch zwei Geräte gleichzeitig mit Strom versorgt werden können. Das Power-Pack DC-1 soll für rund 125 Euro auf den Markt kommen.

Zeitgleich kündigte der finnische Handyhersteller weiteres Zubehör für seine Handys an: Das Stereo-Bluetooth-Headset BH-903 für rund 250 Euro beherrscht neben Telefongesprächen auch Musikwiedergabe, während das Schwestermodell BH-902 für 140 Euro ausschließlich zum Telefonieren gedacht ist. Beide Headsets verfügen über ein OLED-Display und können Telefon- und Musikfunktionen (nur BH-903) steuern. Für rund 160 Euro wird Nokia ein Bluetooth-Lautsprecherset für unterwegs anbieten. Die Akku-betriebenen Boxen wurden gemeinsam mit Denon & Marantz Premium Sound Solutions entwickelt und verfügen unter anderem über einen 3D-Stereo-Expander. Ein GPS-Empfänger für knapp 150 Euro rundet das Produkt-Line-Up ab. Alle Geräte sollen im vierten Quartal 2007 in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254286