8234

Report: Online-Sex - Wie oft kommen Sie ...

11.01.2005 | 14:38 Uhr |

... auf Erotik-Web-Sites? Nie? Nur zufällig?Das Geschäft mit Online-Erotik ist ein sehr einträgliches. Im ersten Teil unseres Beitrags beleuchten wir die wirtschaftlichen Hintergründe dieser Branche. Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Auswirkungen, die exzessives Surfen auf Online-Sex-Sites haben kann.

Online-Sex – jeder hat davon gehört, aber keiner macht´s… Heißt das, dass das Angebot im Internet in keinem Verhältnis zur Nachfrage der Nutzer steht? Wohl kaum. Google zeigt zum Stichwort "Online-Sex“ rund 1.440.000 Fundstellen weltweit an. Begrenzt man die Suche auf deutsche Web-Sites, sind es immerhin noch rund 330.000 Seiten. Chats, Live-Cams und vor allem Bilder, Bilder, Bilder sollen den Betrachter dazu anregen, seine sexuellen Vorlieben virtuell auszuleben.

Das Internet macht hemmungslos. Online kann sich jeder seinen seinen sexuellen Neigungen hingeben, ohne Gefahr zu laufen, von irgendjemandem dabei erkannt zu werden. Alle Spielarten der Lust werden im Web vorgeführt, selbst abgedrehteste Fantasien lassen sich befriedigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8234