87558

Rentenversicherungsträger ermöglichen Antrag per Internet

Künftig ermöglichen es die Rentenversicherungsträger Verbrauchern, Anträge auch über das Internet zu stellen.

Künftig ermöglichen es die Rentenversicherungsträger Verbrauchern, Anträge auch über das Internet zu stellen. Das teilt die Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) in Berlin mit. Verbraucher könnten nun bequem vom heimischen Computer aus Anträge zum Beispiel auf Rente oder auf eine Rehabilitationsmaßnahme stellen. Benötigt werde dazu allerdings neben dem Internetzugang eine akzeptierte Signaturchipkarte.

Während der Antragstellung werde direkt auf die beim Rentenversicherungsträger vorhandenen Daten zugegriffen. Dadurch könnten die Angaben des Antragstellers gleich überprüft werden, wodurch Zeit aufwändige Nachfragen entfallen sollen. Den Antragstellern stehe eine Online-Hilfe zur Verfügung, die sie bei unklaren Fragestellungen unterstützt und auf Eingabefehler hinweist. Weitere Informationen zum so genannten eService finden sich auf den Websites der Rentenversicherer unter www.bfa.de beziehungsweise unter www.lva.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
87558