Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1900344

Renault stellt Kwid Concept vor

08.02.2014 | 05:42 Uhr |

Der Kwid Concept von Renault wird erstmals auf der Delhi Auto Show 2014 präsentiert. Zu seiner Ausstattung gehört unter anderem ein fliegender Begleiter...

Kwid ist das erste Renaul-Konzept-Auto, das außerhalb von Europa vorgestellt wird - nämlich auf der Delhi Auto Show 2014. Das Besondere an dem Auot ist die Flugdrohne - der Flying Companion, die als Begleiter aus der Luft die Verkehrslage checkt und dem Fahrer übermittelt. Über ein im Kwid integriertes Tablet werden der Drohne Befehle erteilt. Wer mag, soll die Drohne auch einsetzen, um unterwegs Landschaftsaufnahmen zu machen. Details verrät Renault nicht, aber es ist davon auszugehen, dass Verkehrslage-Check und Fotografie automatisch erfolgen, wenn einmal der Befehl dazu erteilt wurde. Eventuell kann der Beifahrer die Drohne sogar übernehmen - aber der Fahrer muss sich natürlich auf die Straße konzentrieren. Interessant ist auch die Frage der Energieversorgung der Drohne. Kann sie auf dem Dach in einer Dockingstation landen, wenn der Akku zur Neige geht? Was geschieht in einem Tunnel?

Kwid mutet wie ein Offroad-Auto an, hat aber nur einen Zweiradantrieb. Renault zielt mit Kwid vor allem auf jüngere Kunden. Das Innere des Wagens soll an ein Vogelnest erinnern, so Renault.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1900344