165328

Release Candidate von Bonavista unterstützt nun auch Radio

05.10.2006 | 14:35 Uhr |

Mit Hilfe der kostenlosen TV-Lösung Bonavista können Sie einfach und bequem TV-Sendungen an Ihrem PC ansehen, aufzeichnen und verwalten. Bislang war die Software nur in einer Beta-Version erhältlich, jetzt steht der Release Candidate bereit, der unter anderem nun auch Radiosender empfangen und wiedergeben kann.

Bonavista ist eine kostenlose TV- und - in der neuen Release-Candidate-Version - eine Radio-Software mit deren Hilfe Sie TV-Sendungen an Ihrem PC ansehen (DVB-T/-S/-C), aufzeichnen und verwalten sowie Radiostationen empfangen können.

Für den Empfang von Radiosendern ist das neue "Universal Radio"-Modul zuständig. Dabei können sowohl Online-Radios als auch DVB-Stationen aufgerufen werden. Über ein lokales Netzwerk kann das Radiosignal zudem auch per WLAN in andere Räume der Wohnung verteilt werden. Auf dem Client-PC muss in diesem Fall eine Player-Software installiert sein, die das mms-Protokoll unterstützt (zum Beispiel Windows Media Player oder Media Player Classic).

Weitere Verbesserungen des Release Candidates betreffen den TV-Bereich. So wird nun "Multitransponder-Hopping" unterstützt. Werden zwei Kanäle auf einem Transponder ausgestrahlt, kann laut Anbieter Sceneo mit einer TV-Karte der eine Kanal angesehen und der zweite aufgezeichnet werden. Auch der EPG wurde laut Hersteller optimiert. Demnach bietet Bonavista nun die Möglichkeit, Sendungen anzuzeigen, die zueinander ähnlich sind.

Der Download von Bonavista RC beträgt 21 MB, die Software läuft unter Windows XP SP2, als Prozessor sollte mindestens ein Pentium IV mit 2 GHz oder höher zum Einsatz kommen. Weitere Informationen zu Bonavista finden Sie in dieser Nachricht .

Download: Sceneo Bonavista 0.9.0 (RC)

0 Kommentare zu diesem Artikel
165328