1252303

Rekordjahr 2006 für Downloadanbieter

20.12.2006 | 13:41 Uhr |

Der deutsche Markt legt im Downloadbereich um 20 Prozent zu und setzt 120 Millionen Euro um.

Noch nie sollen die Deutschen für legale Downloads auf ihre Computer so viel Geld ausgegeben haben wie 2006. Die Umsätze klettern für das laufende Jahr voraussichtlich auf mehr als 120 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2005 wächst der Markt damit um etwa 20 Prozent. Das teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien ( BITKOM ) heute in Berlin mit.

Bereits in den ersten drei Quartalen 2006 wurden insgesamt 21,2 Millionen Musikdateien, Hörbücher, Videos, Spiele und Softwareprogramme legal auf Computer in Deutschland heruntergeladen. Das sind 30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie eine exklusive Erhebung des Marktforschungsinstituts GfK für BITKOM ergeben hat. Ähnlich deutlich ist die Steigerung beim Umsatz in den ersten neun Monaten. Er kletterte von 71 Millionen Euro in 2005 auf 88 Millionen Euro in 2006. Dominiert wird der Markt weiterhin von heruntergeladener Musik. Bei neun von zehn Downloads handelt es sich derzeit um Songs.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252303