Rekord

Apple verkauft 3 Mio. iPad 4 und iPad Mini am ersten Wochenende

Montag den 05.11.2012 um 17:04 Uhr

von Michael Söldner

Apple iPad mini 7.9 16GB Wi-Fi schwarz
Apple iPad mini 7.9 16GB Wi-Fi schwarz
4 Angebote ab 244,00€ Preisentwicklung zum Produkt
© apple.com
Am vergangenen Wochenende hat Apple nach eigenen Angaben drei Millionen iPad 4 und iPad Mini verkauft.
Apple hat erste Verkaufszahlen zu seinen beiden Neuzugängen im Tablet-Bereich bekannt gegeben. Demnach wurden am vergangenen Wochenende insgesamt drei Millionen iPad-4- und iPad-Mini-Geräte abgesetzt. Damit konnte der bisherige Rekord vom März 2012 mit 1,5 Millionen iPads der dritten Generation mit WLAN-Zugang übertroffen werden.

Eine zahlenmäßige Unterscheidung in die beiden neuen Tablets iPad 4  und iPad Mini  bleibt Apple aber leider schuldig. Man gibt
jedoch an, dass die Nachfrage nach dem geschrumpften Tablet so groß gewesen sei, dass fast alle vorrätigen Geräte abverkauft werden konnten. Apple verspricht jedoch, so schnell wie möglich für Nachschub zu sorgen und die Produktion entsprechend anzukurbeln. Schon kurz nach der Ankündigung des iPad Mini am 23. Oktober übertrafen die Vorbestellungen die bis zum Verkaufsstart verfügbaren Kontingente, dies führte zu Wartezeiten von teilweise über zwei Wochen. Daher erhielten auch nicht alle Käufer ihr Gerät bereits am 2. November, einige Vorbesteller müssten sich noch bis zum Monatsende gedulden.

In den kommenden Wochen will Apple sein Angebot zudem um Versionen beider Tablets erweitern, mit denen über 3G und LTE auch unterwegs gesurft werden kann.

Video: iPad Mini, iPad 4. Generation & neue Macs
Video: iPad Mini, iPad 4. Generation & neue Macs

Montag den 05.11.2012 um 17:04 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1627241