80682

Rekord bei der Übertragung von Mobilfunk-Daten

10.12.2004 | 13:28 Uhr |

Siemens hat einen Weltrekord bei der Übertragung von Mobilfunk-Daten aufgestellt: 1000 Megabit/s. Das ist rund 20 Mal schneller als heutiges Wireless LAN (WLAN).

Die Siemens -Forscher erreichen die hohe Transferrate von einem Gigabit pro Seku nde (1000 Megabit/s)über eine Kombination mehrerer Antennen und dem Übertragungsverfahren Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM). Letzteres schützt die Signale weitestgehend vor Störungen wie Echos, die durch Reflexionen an Gebäuden entstehen.

Die Grundfrequenz betrug fünf Gigahertz und die Bandbreite von 100 Megahertz (MHz) spalteten die Wissenschaftler in eng benachbarte Trägerfrequenzen, die sich gegenseitig nicht störten.

Zum Standard dürften diese hohen Datenraten jedoch erst in einigen Jahren werden. Denn Mehrantennen-Systeme benötigen eine sehr hohe Rechenleistung, was heutige Mobilfunk-Chips noch nicht leisten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80682