Rekord

Wikimedia Deutschland sammelt 3,8 Millionen Euro

Donnerstag den 05.01.2012 um 14:39 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Wikimedia Deutschland hat bei der nun beendeten Spendenaktion über 3,8 Millionen Euro eingenommen.
Die nun beendete Spendenaktion hat der Wikimedia Deutschland Einnahmen in Rekordhöhe beschert. Insgesamt gingen innerhalb der 50 Tage andauernden Spendenaktion laut Wikimedia Deutschland über 160.000 Spenden ein und es wurden dabei 3,8 Millionen Euro gespendet. Die Anzahl der Spender verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr.

„Wikimedia Deutschland möchte allen Spenderinnen und Spendern für ihre Hilfe herzlich danken. Dieses Ergebnis ist in vielerlei Hinsicht ein ganz besonderer Erfolg: Es ist ein außergewöhnliches Zeichen der Unterstützung für die Idee Freien Wissens. Es versetzt Wikimedia Deutschland in die Lage, unsere zahlreichen Förderprojekte für das Jahr 2012 umsetzen zu können. Es ist zugleich Würdigung unserer Arbeit, aber vor allem auch ein klarer Auftrag, den unsere Spender uns mit ihrem Beitrag zur Wikimedia-Bewegung erteilen. Wir sind überaus dankbar für dieses große Vertrauen“, so Pavel Richter, Vorstand von Wikimedia Deutschland.

Das Spendenziel in Höhe von 3,8 Millionen Euro war durch den Wirtschaftsplan für 2012 von Wikimedia Deutschland vorgegeben. Nachdem das Ziel erreicht wurde, erfolgte nun das Ende der Spendenaktion.

In den USA konnte die Wikimedia Foundation bereits etwas früher die Spendenaktion beenden. Hier gingen bei über 1 Million Spenden mehr als 20 Millionen US-Dollar ein, was ebenfalls einen neuen Spenden-Rekord darstellt.

Donnerstag den 05.01.2012 um 14:39 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1273229