42812

Red Zac: Gamer-PC mit Top-Ausstattung

29.07.2004 | 16:11 Uhr |

"Machine from Hell" - so preist Red Zac einen Komplett-PC an, der ab dem 3. August vor allem Spiele-Fans zum Kauf animieren soll. Die Ausstattung des Rechners kann sich sehen lassen und ist auf die Bedürfnisse der Spieler abgestimmt.

Unter dem Slogan "Machine from Hell" wird Red Zac ab dem 3. August einen Spiele-PC mit flotter Grafikkarte und ebenso flottem Prozessor anbieten. Bei dem Rechner handelt es sich um das Modell "Gamer Edition III" von Fujitsu Siemens.

In dem Rechner steckt der mit 2,2 Gigahertz getaktete Athlon 64 3200+ vom AMD. Ein Schmankerl erwartet die Käufer bei der Grafikkarte. Bei dieser handelt es sich um eine Leadtek-Karte mit dem flotten Grafikchip Nvidia 6800GT. Sie bietet neben üppigen 256 Megabyte DDR 3-Speicher auch DVI- und TV-Out. Speicher und Grafikchip sind mit 500 beziehungsweise 350 Megahertz getaktet.

Die weitere, überaus üppige, Ausstattung:

* Mainboard: Fujitsu Siemens D1607 mit VIA K8T800-Chipsatz

* Speicher: 512 Megabyte DDR 400 (1 x Modul)

* Festplatte: 2 x Seagate 200 Gigabyte (S-ATA; 7.200 U/Min, 8 Megabyte Cache)

* DVD-Brenner: Dual-Layer-DVD Brenner Nec 2510A (8x, 4x DVD+/-RW)

* Gehäuse: Scaleo T Gehäuse

* Netzteil: 300 Watt ATX Netzteil mit thermogesteuertem Lüfter.

Das mitgelieferte Softwarepaket besteht aus dem Ego-Shooter Far Cry, Windows XP Home Edition, Microsoft Works 7.0, Nero 6 und WinDVD. Red Zac gibt auf den Rechner 24 Monate Garantie inklusive Vort-Ort-Service durch Fujitsu Siemens.

In der oben beschriebenen Konfiguration kostet der PC 1.199 Euro. Mit nur einer S-ATA-Festplatte (Seagate 160 Gigabyte) kostet der ansonsten gleich ausgestattete Rechner 1.111 Euro.

Weitere Informationen zum Rechner und welche Händler ihn verkaufen, finden Sie auf dieser Red Zac-Seite .

PC-WELT meint:

An dem Komplett-Rechner gibt es (fast) nichts zu mäkeln. Etwas mehr Speicher hätte vielleicht noch sein können. Und das Netzteil ist mit 300 Watt etwas knapp bemessen. Unterm Strich stimmt das Preis-Leistungsverhältnis aber und die Ausstattung ist top. Wirklich interessant ist der Rechner aber auch nur für eine Zielgruppe, die Hardcore-Gamer, die bei Angeboten von Aldi & Co. immer viel zu kurz kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
42812