241874

Red Hat zu Microsoft: Lasst uns noch einmal über Interoperabilität reden

04.07.2007 | 13:00 Uhr |

Laut eweek.com ist Red Hat bereit, mit Microsoft zu verhandeln.

Auch wenn die Patentverhandlungen zwischen Microsoft und Red Hat gestorben sind, ist der Linux-Distributor dennoch zu Gesprächen bereit. Allerdings auf einer anderen Ebene als Novell, Xandros und Linspire. Red Hat will sich lediglich über Interoperabilität zwischen Windows und Red Hat Linux unterhalten. Das Ziel soll sein, die wirklichen Computerprobleme zu lösen.

Dies berichtete Paul Cormier, Vice President of Engineering bei Red Hat. (jdo)

Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von tecCHANNEL. Er wird in der Regel ein Mal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

Der Artikel stammt von tecchannel.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
241874