123488

Red Hat 8.0 in den Startlöchern

27.09.2002 | 11:17 Uhr |

Herbstzeit ist Linux-Zeit. Nachdem der deutsche Distributor Suse sein neues Suse Linux 8.1 angekündigt hat und der französische Anbieter Mandrake seine Distribution 9.0 schon zum Download anbietet, sind jetzt auch Details zur kommenden Linux-Distribution 8.0 des US-Produzenten Red Hat bekannt geworden.

Herbstzeit ist Linux-Zeit. Nachdem der deutsche Distributor Suse sein neues Suse Linux 8.1 angekündigt hat und der französische Anbieter Mandrake seine Distribution 9.0 schon zum Download anbietet, sind jetzt auch Details zur kommenden Linux-Distribution 8.0 des US-Produzenten Red Hat bekannt geworden.

Red Hat 8.0 (Codename Limbo) soll mit der grafischen Bedienoberfläche Gnome 2.0 ausgestattet sein und einen optisch frischeren Eindruck machen. Dafür sollen neue Desktop-Themes, verbesserte Buttons, Scroll-Leisten und neu gestaltete Bedien-Menüs sorgen. Als Internet-Browser ist Mozilla 1.0.1 an Bord; Nautilus dient als Dateimanager (vergleichbar mit dem Konqueror in KDE oder mit dem Windows Explorer). Zudem gehört die Bürosuite Open Office zum Umfang des Software-Pakets.

Red Hat soll dem Bericht von Channelweb zufolge in den USA noch im September ausgeliefert werden. Channelweb hatte bereits Mitte September über Red Hat 8.0 berichtet, aber erst jetzt stellte Red Hat diese Meldung auf seine US-Website. Damit dürfte die Ankündigung offiziellen Charakter haben, obwohl es noch keine reguläre Produktvorstellung gibt. Die deutsche Website von Red Hat schweigt sich zur Version 8.0 gänzlich aus.

Linux-Themen bei PC-WELT

0 Kommentare zu diesem Artikel
123488