137218

Rechtsextreme nutzen immer mehr das Internet

12.12.2000 | 11:47 Uhr |

Rechtsextreme nutzen nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz das Internet zunehmend für ihre Zwecke. Derzeit seien etwa 800 Homepages von deutschen Neonazis aktiv, berichtete die Behörde. Ende 1999 seien es etwa 330 rechtsextreme Internet-Seiten gewesen.

Rechtsextreme nutzen nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz das Internet zunehmend für ihre Zwecke. Derzeit seien etwa 800 Homepages von deutschen Neonazis aktiv, berichtete die Behörde am Montag in Köln. Ende 1999 seien es etwa 330 rechtsextreme Internet-Seiten gewesen.

Den neu entdeckten Seiten waren die Ermittler durch eine neue Suchstrategie auf die Spur gekommen. Neben der Propaganda nutzten die Rechtsextremen das Internet zunehmend zur internen Kommunikation, hieß es weiter. Außerdem betrachteten sie das Medium als "Waffe", in dem sie politisch Andersdenkende mit Mails bombardierten und deren Diskussionsforen störten. (PC-WELT, 12.12.2000, dpa/ pk)

Gratis: Spiel gegen Ausländerfeindlichkeit (PC-WELT Online, 26.11.2000)

Yahoo muss Nazi-Website sperren (PC-WELT Online, 21.11.2000)

NRW drängt Provider (PC-WELT Online, 04.09.2000)

Netz gegen Rechts (PC-WELT Online, 14.08.2000)

Immer mehr rechtsextreme Internet-Seiten (PC-WELT Online, 26.06.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137218