1113683

EA legt Syndicate neu auf

12.09.2011 | 19:04 Uhr |

Nach 15 Jahren wollen Electronic Arts und Entwickler Starbreeze für eine Neuauflage von Syndicate sorgen. Der Reboot soll als Ego-Shooter angelegt sein und für PC und Konsole erscheinen.

Lange gab es Gerüchte über einen Reboot des Klassikers Syndicate aus dem Jahre 1996, nun hat Publisher Electronic Arts offiziell die Arbeiten an der Neuauflage für Xbox 360 , PlayStation 3  und den PC bestätigt.

Für die Entwicklung des als Ego-Shooter angelegten Remakes zeichnen die Starbreeze Studios verantwortlich, die mit The Chronicles of Riddick  oder The Darkness bereits Erfahrungen im Genre gesammelt haben. Der Spieler schlüpft in Syndicate in die Rolle von Miles Kilo, einem neuen Agenten-Prototypen der Firma Eurocorp. Im düsteren Zukunftsszenario des Jahres 2069 wird dem Protagonisten dabei schnell klar, dass er in Machenschaften um Korruption und Rache verwickelt ist. Die Macht wird unter den drei Megakonzernen Eurocorp, Cayman Global und Aspari aufgeteilt, die für ihre Kämpfe auf mechanisch verbesserte Menschen setzen.

Horror in Computerspielen - Die 13 gruseligsten Horror-Games

Dem Spieler bescheren diese Implantate beispielsweise die Möglichkeit, die Zeit zu verlangsamen, in digitale Umgebungen einzudringen oder futuristische Waffensystem nutzen zu können. Die Entwickler versprechen, mit dem Reboot von Syndicate sowohl die heutige Spieler-Generation als auch die Fans des Originals zufrieden zu stellen. Ein Großteil der Waffen und Umgebungen sind an den Klassiker angelehnt, ein umfangreicher Koop-Modus für bis zu vier Spieler soll außerdem für Langzeitmotivation sorgen. Die Veröffentlichung von Syndicate ist für das Frühjahr 2012 geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1113683