255775

ReactOS 0.3.1: Windows-Clone macht Fortschritte

12.03.2007 | 15:46 Uhr |

Der unter dem Namen ReactOS seit geraumer Zeit in der Entwicklung befindliche Windows-Clone ist in der neuen Version 0.3.1 erschienen.

Die Entwickler von ReactOS haben es sich zum Ziel gesetzt, Windows XP komplett von Grund auf als Open Source neu zu entwickeln - unter Beibehaltung der vollständigen Kompatibilität zu NT- und XP-Betriebssystemen. Nach knapp einem halben Jahr wird nun ReactOS 0.3 durch die neue Version 0.3.1 ersetzt.

Das ausführliche Changelog listet detailliert alle Änderungen und Neuerungen auf. So wurden unter anderem Freeldr verbessert und massive Änderungen am Kernel vorgenommen. Letzterer wurde teilweise von Grund auf neu programmiert. Zusätzlich wurde auch ein optimierter USB-Treiber integriert und die Registry-Unterstützung verbessert. Neu hinzu gekommen ist ein Boot-Video-Treiber inklusive Splash-Screen. Nichts geändert hat sich am Status von ReactOS: Es befindet sich weiterhin im Alpha-Stadium.

Wer einen Blick auf den aktuellen Entwicklungsstand von ReactOS werfen möchte, der hat wie gewohnt mehrere Möglichkeiten hierzu. Zur Auswahl stehen eine Installations-CD, eine Live-CD und ein VM-Ware-Image. Die Downloadgröße beträgt jeweils um die 20 MB.

Am bequemsten geht es mit dem VM-Ware-Image: Entpacken Sie die Zip-Datei in ein Verzeichnis Ihrer Wahl und starten Sie anschließend den kostenlos erhältlichen VM-Ware Player . In VM-Ware Player öffnen Sie dann die zuvor entpackte Datei ReactOS.vmx.

Download: ReactOS 0.3.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
255775