51868

Raubkopien ganz normal

Letzte Woche hatte wir gefragt: Haben Sie schon einmal nicht lizenzierte Software eingesetzt?

Letzte Woche hatte wir gefragt: Haben Sie schon einmal nicht lizenzierte Software eingesetzt?

Von den 1252 Teilnehmern besitzt eigenen Angaben zufolge nur jeder Vierte keine einzige Raubkopie. Die restlichen 75 bedienen sich munter aus den verschieden Quellen, um ihren Computer mit Programmen zu füttern.

Besonders beliebt ist es unter den Teilnehmern, Shareware-Programme nach Ablauf der Testphase nicht zu lizenzieren - 23 Prozent der Teilnehmer verfahren nach diesem Prinzip. Sollte ein Programm mal nicht als Shareware angeboten werden, helfen oft gute Freunde weiter - jeder fünfte Einsender vertraut auf diese Quelle.

Ist weder Shareware noch ein Freunde greifbar, so muss in den meisten Fällen das Internet herhalten: Immerhin 18 Prozent suchen im Netz nach Crackz, Serialz und Appz.

Weniger beliebt ist es dagegen, sich Kopien vom Arbeitsplatz zu ziehen - nur 11 Prozent der Teilnehmer haben so gute Positionen, dass sie sich das erlauben können. Auch Warez-Sammlungen, die immer die neuesten Raubkopien frei Haus liefern, sind unter unseren Lesern nicht verbreitet - lediglich 3 Prozent nutzen sie.

In dieser Woche geht es um Online-Shopping, das neben seiner zahlreichen Vorzüge bekanntlich auch negative Seiten hat. Hohe Versandkosten, zu späte Lieferung oder die Ungewissheit über den Lieferstatus sind nur einige Probleme, mit denen Online-Shopper zu kämpfen haben. Wir würden gerne von Ihnen wissen, was Sie persönlich am meisten beim Einkaufen im Internet stört - daher unsere Frage an Sie:

Worüber ärgern Sie sich beim Online-Einkauf?

0 Kommentare zu diesem Artikel
51868