1666078

Raspberry Pi knackt Millionen-Marke

13.01.2013 | 15:24 Uhr |

Der Computer in Kreditkarten-Größe kommt bei Bastlern sehr gut an. Mittlerweile wurden über eine Million Mini-Rechner ausgeliefert.

Mit dem Raspberry Pi steht ein preisgünstiger Rechner zum Sparpreis von 35 Euro bereit, der im Grunde nur aus einer kleinen Platine besteht. Trotzdem lassen sich mit dem Mini-Computer spannende Projekte realisieren. Dank integrierter USB-, HDMI- und Audio-Schnittstelle kann der Raspberry Pi beispielsweise als Media-Center am Fernseher oder als Desktop-Rechner mit Linux als Betriebssystem verwendet werden.

Das Interesse der Bastler am kleinen Computer fällt sehr groß aus. Nach anfänglichen Lieferproblemen wurde nun ein wichtiger Meilenstein erreicht: Über eine Million Raspberry Pi wurden schon verkauft. Bei Farnell und RS Components werden täglich 4.000 Platinen gefertigt, aller 7,5 Sekunden läuft damit ein Raspberry Pi vom Band. In einer Infografik verdeutlichen die Macher den Absatz ihrer Hardware an praktischen Beispielen: So würden alle bisher verkauften Platinen einen Turm ergeben, in dem das Empire State Building 111 mal Platz finden würde.

Raspberry Pi und Co: Mini-PCs ab 30 Euro liegen im Trend

Der Raspberry Pi ist für Bastler und Schüler gedacht, die mit dem Mini-PC elektronische Projekte mit wenig finanziellem Aufwand realisieren können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1666078