124720

Rasierer für den USB-Anschluss

13.06.2005 | 15:12 Uhr |

Was kann man mittlerweile nicht alles an einen USB-Anschluss stöpseln: Aquarien, Tassenwärmer und Staubsauger. Jetzt gibt es sogar einen Rasierapparat für unterwegs. Den Strom liefert - Sie ahnen es sicherlich bereits - der USB-Anschluss.

Nach Staubsaugern, Aquarien oder Tassenwärmern endlich mal eine sinnvolle Idee für ein Gerät, das per USB betrieben werden kann: ein Rasierapparat. Das Modell "Catcorner" verfügt über zwei Scherköpfe und kommt komplett mit Bürste und Akkus. Alternativ kann das Gerät auch direkt über die USB-Buchse betrieben werden.

Als Anwendungsbeispiel nennt der Anbieter unter anderem den Support-Mitarbeiter, der nach der nächtlichen Fehlerbeseitigung wenigstens frisch rasiert bei seinem Chef zum Support erscheinen sollte, oder den Handlungsreisenden, der vor dem Termin im Taxi noch mal schnell den Stoppelentferner anwirft - angestöpselt am Notebook versteht sich.

Der Rasierer wiegt rund 90 Gramm, läuft unter Windows und Mac und kann per Adapter auch im Auto verwendet werden. Kostenpunkt: 19,95 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
124720