65254

Rambus über 1 GHz

01.08.2000 | 17:11 Uhr |

Rambus hat gestern den ersten Speicherbaustein mit einem Datentakt jenseits von 1 GHz vorgestellt. Der Datenbus selbst läuft mit 533 MHz, kann aber sowohl bei steigender als auch fallender Flanke eines Taktsignals Daten übertragen (Double Data Rate).

Rambus hat gestern den ersten Speicherbaustein mit einem Datentakt jenseits von 1 GHz vorgestellt. Der Datenbus selbst läuft mit 533 MHz, kann aber sowohl bei steigender als auch fallender Flanke eines Taktsignals Daten übertragen (Double Data Rate).

Die neuen Speicherbausteine kommen so auf einen Datendurchsatz von 2,1 Gigabit/s, was gegenüber den bisher schnellsten RDRAM-Speicherbausteinen (PC 800) insgesamt eine Leistungssteigerung von 33 Prozent bedeutet.

Der Datentakt von 1033 GHz wird durch einen physikalischen Takt von 533 MHz ermöglicht, der bei jedem an- bzw. absteigenden Takt 16 bit überträgt.

Wann der neue Speicherbaustein in ausreichenden Stückzahlen verfügbar sein wird steht noch nicht fest, es ist jedoch nicht vor 2001 damit zu rechnen. Über den möglichen Preis schweigt sich Rambus ebenfalls noch aus. (PC-WELT, 01.08.2000, sw/ ms)

0 Kommentare zu diesem Artikel
65254