1257255

Radio und TV per Internet immer beliebter

02.03.2009 | 13:36 Uhr |

Der Empfang von Radio- und Fernsehprogrammen über das Internet wird laut Destatis immer beliebter. Gegenüber dem Vorjahr nahmen die Nutzungszahlen um 38 Prozent zu.

Das Statistische Bundesamt Deutschland (Destatis) meldet, dass sich der Empfang von Radio- und TV-Programmen über das Internet wachsender Beliebtheit erfreut. Im ersten Vierteljahr 2008 nutzten 14,2 Millionen privater Anwender die Online-Übertragungen. Gegenüber dem entsprechenden Vergleichszeitraum 2007 entspricht dies einem Zuwachs um rund 38 Prozent. Anlässlich der CeBIT 2009 gab Destatis weitere Zahlen bekannt: Demnach nutzen 19 Prozent aller Personen ab zehn Jahren das Internet für Radio und Fernsehen. Im Vorjahr lag dieser Anteil noch bei 14 Prozent.

Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene nutzen die Online-Empfangsmöglichkeiten besonders häufig. Über 39 Prozent der 16- bis 24-jährigen Anwender machen von den Angeboten Gebrauch, bei den 10- bis 15-jährigen sind es 24 Prozent. Je älter die Anwender sind, desto geringer werden die Nutzungszahlen. Anwender im Alter zwischen 45 und 64 Jahren nutzen nur zu 13 Prozent Internet-Radio oder –Fernsehen. Bei Personen über 64 Jahren liegt der Anteil nur bei drei Prozent. Die Nutzungszahlen schwanken zudem je nach Geschlecht: Während im ersten Vierteljahr 2008 rund 26 Prozent der männlichen Anwender Online-Radio und –TV nutzten, nahmen nur rund 13 Prozent der weiblichen User diese Möglichkeiten wahr.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1257255