1297958

Radio lädt Handy-Akkus wieder auf

04.04.2006 | 16:49 Uhr |

In der Vergangenheit haben wir bereits die ein oder andere Erfindung vorgestellt, die dem leidlichen Problem leerer Handy-Akkus Abhilfe verschafft, auch wenn sich keine herkömmliche Stromquelle in der Nähe befindet. Ob es sich dabei um einen 1. April-Scherz handelte, wie bei der Akku-Ladeschleuder aus China, oder um ein tatsächliches Schulprojekt, wie bei dem Hamster-betriebenen Ladegerät ? dem Ideenreichtum waren diesbezüglich bislang keine Grenzen gesetzt.



Jetzt ist auf dem deutschen Markt ein Weltempfänger erschienen, der über einen eingebauten Stromgenerator verfügt und durch das mitgelieferte Verbindungskabel (mit 5 Adapter für alle gängigen Handys) auch leere Handy-Akkus wieder aufladen kann. Alles was man dazu benötigt, ist ein wenig Muskelkraft, denn der Strom wird durch kräftiges Kurbeln erzeugt. Nach etwa ein- bis zweiminütiger ?sportlicher? Betätigung, sollte der Akku wieder ausreichend ?Saft? haben, um das ein oder andere Telefonat führen zu können.

Aufgrund seiner kompakten Größe (167mm, 160mm, 65mm), ist der Weltempfänger ideal dafür, um den Akku auch unterwegs aufzuladen. Der in Deutschland unter der Bezeichnung Eton FR-250 geführte Weltempfänger kostet ca. 60 Euro und ist ab sofort erhältlich. Ob das Gerät tatsächlich hält, was es verspricht, werden erst einige Erfahrungsberichte zeigen können.

Mehr Informationen:
» News: Schüler baut Hamster-betriebenes Handy-Ladegerät
» News: Akku schütteln sinnlos (Aprilscherz)
» Channel Kurioses

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297958