Radar und Titan

HTC stellt erste Mango-Smartphones vor

Freitag, 02.09.2011 | 17:13 von Denise Bergert
Fotostrecke HTC präsentiert die beiden Mango-Smartphones Titan und Radar
© HTC
Die beiden neuen HTC Smartphones Radar und Titan laufen mit dem neuen Windows-Phone-7-Update Mango und sollen so über 500 neue Features bieten.
Elektronik-Hersteller HTC hat im Rahmen der diesjährigen IFA in Berlin seine ersten beiden Mango-Smartphones vorgestellt. Das HTC Radar und das HTC Titan sind ab Oktober erhältlich und werden damit die Welle an Mango-Smartphones im Herbst in Europa einleiten. Konkrete Veröffentlichungstermine und Preise für die Geräte stehen bislang noch nicht fest.

Das HTC Titan soll preislich in den Regionen von Apples iPhone liegen und bietet einen 4,7-Zoll-Touchscreen. Das Gerät ist nur 9,9 Millimeter dick und dürfte damit in jede Hosentasche passen. Angetrieben wird das HTC Titan von einem 1,5-GigaHertz-Prozessor, der für ruckelfreie Multimedia-Anwendungen ohne lange Ladezeiten sorgen soll. Videos, Fotos und Musik können auf dem internen Speicher abgelegt werden, der 16 GigaByte bietet. Ebenfalls integriert wurde eine 8-Megapixel-Digitalkamera an der Vorderseite.


Mit den beiden neuen Smartphones hat HTC außerdem auf die Wünsche seiner Kunden reagiert und die Geräte mit besser lesbaren Schriftarten ausgestattet. Das HTC Radar ist preislich etwas tiefer gelegen und bietet ein schlankes Design mit einem Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Im Gegensatz zum HTC Titan bekommen Käufer hier nur ein 3,8-Zoll-Display mit Touch-Bedienung. Der kleine Titan-Bruder verfügt zudem ebenfalls über eine Kamera an der Frontseite.

Freitag, 02.09.2011 | 17:13 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1108930