1933681

RWE will Google-Thermostat Nest anbieten

17.04.2014 | 11:21 Uhr |

Google hatte erst Anfang des Jahres den Rauchmelder-Hersteller Nest aufgekauft. RWE will diesen nun als erster in Europa seinen Kunden anbieten. Für die Zukunft sind weitere Länder in Europa geplant.

Anfang des Jahres hat Google den Rauchmelder-Hersteller Nest gekauft . Vor kurzem stand Nest wieder in den Schlagzeilen, weil ein Feature des Rauchmelders eine Gefahr darstellt und Google es per Update deaktivieren musste. Nun meldet das Wall Street Journal, dass der deutsche Energieversorger RWE - beziehungsweise zunächst nur dessen britische Tochter RWE npower - das Nest-Thermostat ins Angebot aufnehmen will. Das habe der CEO Peter Terium gegenüber Aktionären auf der Hauptversammlung gesagt.

Wer das Nest-Gerät verwendet, kann seine Heizung aus der Ferne am PC oder Smartphone überwachen und dadurch eventuell die Energiekosten senken. RWE will, so das Wall Street Journal, das Nest-Gerät in Zukunft auch in anderen europäischen Ländern anbieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1933681