127190

RTL gründet Tochterfirma für PC- und Videospiele

10.06.2007 | 14:03 Uhr |

RTL interactive gibt die Gründung von RTL Games bekannt. Die Tochterfirma soll sich um den Bereich der Computer- und Videospiele kümmern und die Interessen von RTL vor allem auf dem deutschen Markt vorantreiben.

Mit der RTL Games GmbH will RTL interactive seine Aktivitäten im Bereich Merchandising weiter ausbauen. Die Tochterfirma soll sich dem boomenden Markt der PC- und Videospiele annehmen und für RTL einen weiteren Eckpunkt der Diversifikations-Strategie bilden. „Das Potenzial des Games-Marktes steht außer Frage, denn die Zielgruppe, die sich für Computer- und Konsolenspiele begeistert, wird immer breiter.", erklärt Dr. Constantin Lange, Geschäftsführer von RTL interactive . Schon ab August 2007 soll sich das neue Unternehmen mit einem breiten Produkt-Portfolio und Labels für unterschiedliche Spieler-Typen beweisen. Im besonderen Augenmerk der 100-prozentigen RTL interactive Tochter stehen dabei Arcade- und Casual-Games für die ganze Familie.

Als Geschäftsführer von RTL Games tritt Holger Strecker auf, der seit rund sieben Jahren erfolgreich RTL Enterprises geleitet hat. Zudem konnte Strecker das Merchandising- und Lizensing-Geschäft für RTL stark vorangetrieben: „Für mich ist das eine sehr spannende neue Herausforderung, denn das Geschäft mit Computer- und Videospielen ist heute eines der dynamischsten und wachstumsstärksten im Unterhaltungsbereich überhaupt.“, erklärt Geschäftsführer Strecker. Auch die Ziele der RTL Games GbmH sind hoch gesteckt: „Wir wollen uns mit RTL Games vor allem am deutschen Markt, in dem allein 2006 fast 1,3 Milliarden Euro umgesetzt wurden, als einer der Top-Player positionieren.", so der 39-jährige Medien-Manager weiter.

Mit welchen Marken man sich am Spiele-Markt behaupten will und welche Plattformen neben dem PC im Detail angepeilt werden, ist leider noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
127190