207988

ROKR E6: Touchscreen und Multimedia

07.12.2006 | 09:34 Uhr |

Motorola hat seinem mäßig erfolgreichen ROKR-Handy ein komplettes Facelifting verpasst.

Mit der Modellvariante E6 hat Handyhersteller Motorola das ROKR gehörig aufpoliert. Das Design wurde überarbeitet, die Bedienung erfolgt jetzt PDA-ähnlich über ein Touchscreen mittels eines Stifts. Bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln kann das Display 262.144 Farben darstellen. Auch die integrierte Kamera wurde einer Modernisierung unterzogen: Sie knipst jetzt Schnappschüsse mit zwei Megapixeln Auflösung, verfügt über ein achtfaches Zoom und kann Videos mit bis zu 320 x 240 Pixeln aufzeichnen.

Ein MP3-Player ist ebenfalls integriert, auch für ein UKW-Radio hat Motorola Platz gefunden. Dank eines herkömmlichen 3,5-Millimeter-Klinkensteckers finden auch normale Kopfhörer Anschluss an das ROKR E6. Auch die Bürofunktionen mit Kalender, E-Mail-Client, Adressverwaltung und Internetbrowser können sich sehen lassen. Als Schnittstellen stehen Bluetooth oder USB 2.0 bereit. Der interne Speicher ist mit 8 MByte etwas knapp ausgefallen, lässt sich aber per SD-Karte auf bis zu zwei GByte erweitern. Motorola will das ROKR E6 noch im Dezember auf den Markt bringen, nannte aber noch keine Preise.

0 Kommentare zu diesem Artikel
207988