15.11.2012, 05:32

Denise Bergert

RIM

BlackBerry Messenger 7.0 erlaubt kostenlose Wi-Fi-Anrufe

©RIM

RIMs neue BlackBerry-Messenger-Software erlaubt kostenlose Wi-Fi-Telefonate zwischen BBM-7.0-Nutzern.
Der kanadische BlackBerry-Entwickler Research in Motion (RIM) konzentriert sich aktuell auf den Launch des neuen mobilen Betriebssystems BlackBerry 10 Ende Januar 2013. Seine BlackBerry-Messenger-Software (BBM) hat das Unternehmen dabei jedoch nicht vergessen und kündigt mit BBM Voice heute ein neues Feature an.

Die Funktion erlaubt in der neuesten Version 7.0 kostenlose Wi-Fi-Anrufe zwischen den Messenger-Nutzern. Interessierte Smartphone-Besitzer können BBM Voice ab heute in einer offenen Beta-Phase des BlackBerry Messenger 7.0 ausprobieren. Das Tool steht in der BlackBerry Beta Zone nach dem Einloggen mit der BlackBerry ID zum Download bereit.
Mit dem Messenger-Tool lieferte RIM vor einigen Jahren eine günstige Alternative zur traditionellen Kurznachricht. Dabei konnten Nutzer ihren Mobilfunkvertrag schonen und mit anderen BlackBerry-Nutzern kostenlos über den BBM kommunizieren. Einen ähnlichen Schritt will der Konzern nun mit dem Voice-Feature gehen. Solange eine Wi-Fi-Verbindung besteht, können Telefonate über die Messenger-Software geführt werden, ohne dafür Gesprächsguthaben für Anrufe über das Mobilfunknetz in Anspruch nehmen zu müssen. Der BlackBerry Messenger 7.0 erlaubt zudem den Einsatz von Headsets und Multitasking mit mehreren Apps.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1632833
Content Management by InterRed