Androidwelt Überblick Androidwelt Abo
07.02.2012, 17:02

Denise Bergert

RIM

BlackBerry App World ist profitabler als Googles Android Market

©RIM

Der App-Store für mobile Endgeräte mit BlackBerry-Betriebssystem zählt inzwischen mehr als sechs Millionen Downloads täglich.
Alec Saunders, Vice President für Developer Relations bei Research in Motion (RIM), hat die heutige BlackBerry DevCon Europe genutzt, um mit Vorurteilen zum mobilen Betriebssystem des Unternehmens aufzuräumen. Entgegen der Behauptungen, BlackBerry-Nutzer würden keine Apps laden, verzeichnet die BlackBerry App World inzwischen mehr als sechs Millionen Downloads täglich. Mit rund 174 Millionen App-Downloads im Monat kann sich der Applikations-Marktplatz also durchaus sehen lassen. Seit dem Bestehen der App World wurden mehr als zwei Milliarden Downloads gezählt. Das ergibt einen jährlichen Durchschnitt von 30 Apps pro Nutzer.

Das zweite Vorurteil, mit dem Saunders heute aufräumte ist die Behauptung, dass die Entwicklung von BlackBerry-Apps nicht profitabel sei. Aktuellen Statistiken zufolge, sei die BlackBerry App World mit 43 Prozent mehr täglichen Downloads pro App sogar lukrativer als Googles Android Market. Mit einem größeren Anteil an Bezahl-Anwendungen überflügle die BlackBerry App World laut Saunders auch in diesem Bereich den Android Market.
BlackBerry-App-World-Entwickler streichen so 40 Prozent mehr Einnahmen ein, als Android-Market-Programmierer. In puncto Profitabilität liegt der RIM-Marktplatz auf dem zweiten Rang hinter Apples App Store. Rund 13 Prozent der BlackBerry-Entwickler konnten seit dem Start der App World über 100.000 US-Dollar Umsatz generieren.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:

Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1329909
Content Management by InterRed