80600

RFID-Drucker: Umstrittene Funktechnik auf Kurs

01.12.2004 | 16:44 Uhr |

Printronix bringt mit der SL5000e-Serie die ersten Multiprotokoll-RFID-Drucker in Europa auf den Markt (Radio Frequency Identification) – in den USA sind die professionellen Drucker zum Erstellen von Smart Labels bereits seit neun Monaten zu haben.

Printronix bringt mit der SL5000e-MP-Serie die ersten Multiprotokoll-RFID-Drucker in Europa auf den Markt (Radio Frequency Identification) – in den USA sind die professionellen Drucker zum Erstellen von Smart Labels bereits seit neun Monaten zu haben.

Mit den rund 4880 Euro teuren Geräten haben Hersteller und Retailer die Möglichkeit, ihre Waren beziehungsweise Paletten vor Auslieferung mit Smart Labels zu versehen. Hintergrund: Die amerikanische Handelskette Wal Mart hat seinen Top-100-Zulieferern bereits eine Frist gesetzt: Bis zum 1.1.2005 müssen Sie alle Paletten, die sie Wal Mart liefern, mit RFID auszeichnen. In Deutschland soll dies im Laufe des nächsten Jahres kommen. Wal Mart will künftig alle Wareneingänge konsequent per RFID erfassen, um etwa die Lagerhaltung zu optimieren und Arbeitskraft einzusparen. Verbraucherschützer laufen dagegen allerdings Sturm. Sie meinen, die RFID-Sender verletzen die Privatsphäre der Kunden. Einzelheiten dazu gibt’s hier .

Die Einführung der RFID-Drucker ist jedoch lediglich ein erster Schritt, so räumt Printronix ein. Denn noch sind technische Probleme nicht gelöst. Beispielsweise stören Flüssigkeiten und metallische Gegenstände die Funksignale erheblich. In der Nähe eines Gurkenglases oder einer Chipstüte lassen sich Smart-Labels deshalb oft nicht auslesen. Die Etiketten müssen also so auf den Paletten angebracht sein, dass ihnen kritische Gegenstände nicht in die Quere kommen. Auch dafür soll künftig Hardware sorgen: Printronix hat bereits den Prototypen eines Applikators entwickelt, der die optimale Position des Labels auf der Palette ermittelt, dem RFID-Drucker die Smart Labels entnimmt und direkt an der richtigen Stelle aufbringt. Das Gerät wird nach Herstellerangaben in etwa sechs Monaten marktreif sein.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier .

0 Kommentare zu diesem Artikel
80600