27.04.2012, 17:33

Michael Söldner

R6300

Dualband-Router von Netgear mit 5G WiFi

©netgear.com

Durch die Unterstützung des neuen WiFi-Standards IEEE 802.11ac soll der neue R6300 Router von Netgear deutlich höhere Übertragungsraten ermöglichen.
Hersteller Netgear bietet mit dem R6300 einen WLAN-Router an, der nicht nur im Dualband funkt, sondern auch den neuesten IEEE 802.11ac Standard unterstützt. Damit werden im 5-GHz-Frequenzband Geschwindigkeiten von bis zu 1,3 GBit pro Sekunde möglich. Im verbreiteten 2,4-GHz-Band unterstützt die Hardware immerhin 450 MBit pro Sekunde.

Sichere Verbindungen werden durch die gängigen Verschlüsselungsverfahren WEP, WPA und WPA2 möglich. Eine einfache Installation kann über WiFi Protected Setup (WPS) realisiert werden. Für eine schnelle Übertragung stehen dem R6300 Wireless Router 128 MB Flashspeicher und ebenso viel RAM zur Verfügung.

Kabelgebundene Geräte finden über vier LAN- und einen WAN-Gigabit-Ethernet-Port Zugang zum Internet. Wer Festplatten oder Drucker in das Netzwerk einbinden möchte, kann dies über die zwei integrierten USB-2.0-Ports tun. Die auf externen Datenträgern gespeicherten Fotos oder Filme wandern per DLNA an Endgeräte wie Fernseher, Blu-ray-Player oder Tablet-PC.
Netgear bietet mit Genie zudem eine kostenlose App an, mit der unter Windows, Mac OS, iOS oder Android auf die Benutzeroberfläche des Routers zugegriffen, einen Gastzugang eingerichtet oder Dateien auf den jeweiligen Geräten angezeigt werden können. Der Verkaufsstart für Netgears R6300 Wireless Router ist für den Juli vorgesehen. Der Preis liegt bei 229 Euro.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1446698
Content Management by InterRed