2168277

CES 2016

R2-D2-Kühlschrank erhält CES-Auftrittsverbot

07.01.2016 | 15:38 Uhr |

Der ferngesteuerte, mobile Haier-Kühlschrank im R2-D2-Design darf auf der CES in Las Vegas nicht gezeigt werden.

Im Juni 2015 hatte der Hersteller Haier einen ferngesteuerten Kühlschrank-Roboter im R2-D2-Look vorgestellt. Sie wissen schon, der kleine, putzige Roboter R2-D2 aus den Star-Wars-Filmen, der auch im neuen, siebten Star-Wars-Film "Das Erwachen der Macht" mitspielt. Haier hat den R2-D2 im 1:1-Maßstab nachgebaut und in einen Kühlschrank für bis zu sechs Dosen inklusive aus den Filmen bekannten Soundeffekten und Blinklichtern und einem 720p-Videoprojektor verwandelt.

Ursprünglich hieß es, der R2-D2-Kühlschrank-Roboter werde die diesjährigen Besucher der CES 2016 in Las Vegas mit kalten Getränken versorgen. Stattdessen wurde der Roboter aber nun mit einer Decke verhüllt am Stand von Haier gesichtet. Denn Haier hat offenbar die Rechnung ohne Disney gemacht. Disney hält alle Rechte an Star Wars und hat Haier zwar die Lizenz für den Roboter-Kühlschrank in Asien erteilt. Allerdings besitzt Haier noch keine Lizenz, die einen Auftritt des Star-Wars-Roboters auch in den USA erlauben würde. Offenbar wurde also seitens Haier versäumt, dem R2-D2-Kühlschrank die passende Einreise- und Aufententhaltserlaubnis für die USA zu besorgen. Vielleicht gelingt es ja Haier noch, die Lizenz bis zum Ende der CES am Freitag zu ergattern, dann hätte der Roboter wenigstens nicht umsonst die lange Reise aus Asien gemacht...

Star Wars Merch - die witzigsten Fanartikel

0 Kommentare zu diesem Artikel
2168277