153996

Quo vadis Norma-PC?

26.10.2001 | 10:26 Uhr |

Die Veränderungen am PC-Angebot nehmen kein Ende - im Laufe des gestrigen Tages hat der Lebensmittel-Discounter nochmals zugeschlagen. Dem Athlon XP 1700+ mit 1,47 Gigahertz stehen nun wieder 256 Megabyte DDR-SDRAM zur Seite. Die 512 Megabyte SDRAM mussten auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Die Veränderungen am PC-Angebot nehmen kein Ende - im Laufe des gestrigen Tages hat der Lebensmittel-Discounter nochmals zugeschlagen. Dem Athlon XP 1700+ mit 1,47 Gigahertz stehen nun wieder 256 Megabyte DDR-SDRAM zur Seite. Die 512 Megabyte SDRAM mussten auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Parallel zum Arbeitsspeicher tauschte Norma auch gleich die Hauptplatine aus. Jetzt verrichtet das anfangs angekündigte Mainboard, nach Angaben von Norma ein MSI-Board mit dem VIA KT 266 Chipsatz, seinen Dienst.

Was bleibt: Norma hält nach dem neuerlichen Update der Website an der Sound-on-board-Alternative fest. Darüber hinaus wird auch die Festplatte mit 60 Gigabyte im PC verbleiben. Weitere Details finden Sie hier .

Auch die Software-Ausstattung ist mittlerweile bekannt. Genauere Details finden Sie auf der folgenden Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
153996