141209

Quicken Home & Business 2006

21.03.2005 | 09:54 Uhr |

Diese Finanzsoftware von Lexware richtet sich an professionelle Anwender.

Mit Quicken Home & Business 2006 hat Lexware eine Finanzsoftware für Selbstständige und Kleinunternehmer vorgestellt. Damit sollen sich Finanzen und betriebliche Abläufe besser analysieren und planen lassen.

So gibt es beispielsweise ein "Forderungsmanagement", mit dem sich offene Posten bis hin zum Mahnschreiben verwalten lassen. Geschäftszahlen und damit verbundene Auswertungen lassen sich anzeigen und vergleichen. Außerdem liefert die Software Vertragsmuster und Formulare mit. Rechnungen können als Serienbriefe nach Word exportiert und dort weiterverarbeitet werden.

Eingehende Rechnungen lassen sich ebenso erfassen wie Rabatte, Skonti und Boni. Zusätzlich hält das Programm Analysetools bereit, mit denen der Anwender seine Steuerlast das ganze Jahr über niedrig halten soll, so Lexmark. Quicken bietet zudem Unterstützung für Online-Banking und für die Verwaltung von Kreditkartenkonten.

Quicken Home & Business 2006 ist ab Mitte April im Fachhandel erhältlich. Online-Bestellung ist unter www.lexware.de/shop möglich. Quicken Home & Business 2006 kostet 99,99 Euro, das Update schlägt mit 69,99 Euro zu Buche.

Quicken Home & Business 2006 hat folgende Systemvoraussetzungen:

  • Microsoft Windows 98 SE/ME, 2000 SP 4 und XP

  • Pentium-2-Prozessor mit mindestens 400 MHz

  • 32 MB Arbeitsspeicher (64 MB empfohlen)

  • Freier Festplattenspeicher mindestens 400 MB

  • Grafikauflösung 800 x 600

  • Internet Explorer ab Version 6.0

  • Internet-Zugang

  • T-Online-Decoder 3.x/4.x/5.0

Für die Nutzung der Software ist eine Programmaktivierung erforderlich.

PC-WELT-Testberichte: Finanzen und Steuern

:Test: Quicksteuer Deluxe 2005

0 Kommentare zu diesem Artikel
141209