106684

Quickbörse 2001: Aktienverwaltung und -analyse

30.11.2000 | 16:08 Uhr |

Wenn Börsenkurse Achterbahn fahren, wird so manchem Anleger schwindlig und die Entscheidung Kaufen oder Verkaufen zur Qual. Die Börsensoftware Quickbörse kann zwar nicht die Kursentwicklung beeinflussen, aber dem Anwender, egal ob Börsenneuling oder Profi, dabei helfen, Aktienwerte zu analysieren.

Wenn Börsenkurse Achterbahn fahren, wird so manchem Anleger schwindlig und die Entscheidung Kaufen oder Verkaufen zur Qual. Die Börsensoftware Quickbörse kann zwar nicht die Kursentwicklung beeinflussen, aber dem Anwender, egal ob Börsenneuling oder Profi, dabei helfen, Aktienwerte zu analysieren.

Das Programm liefert - abrufbar über Modem, ISDN und Internetzugang - aktuelle Kurse mit Höchst-, Tiefst- und Schlusswerten sowie Nachrichten zu 2000 Aktien und Investmentfonds.

Kursabfragen mit Chartanzeigen lassen sich natürlich auch direkt im Internet durchführen, genau so, wie Sie dort auf mehreren Webseiten die Möglichkeit haben, Depots anzulegen. Wozu also eine Börsen-Software kaufen? Der größte Vorteil von Quickbörse liegt laut Anbieter in den umfangreichen Analysetools und -möglichkeiten.

Rund 100 Indikatoren, die im Handbuch erläutert werden, stehen zur Erstellung unterschiedlichster Charts zur Verfügung. Die umfangreichen Auswertungen und Grafiken, die sich kostensparend offline erledigen lassen, sollen auch für Börsenneulinge verständlich sein.

Quickbörse 2001 verfügt außerdem über einen Wertpapierfilter. Mit dieser Funktion, die rund 150 Filterkriterien umfasst, lässt sich nach Wertpapieren fahnden, die sich trotz der Talfahrten der letzten Monate positiv entwickelt haben und weiterhin Gewinnchancen verheißen.

Wem die 2000 Börsenwerte, die das Programm regelmäßig aktualisiert, nicht ausreichen, der kann bei Lexware zwei kostenpflichtige Services abonnieren: Für 5 Euro monatlich liefert Quickbörse 2001 dann die Kurse zu rund 25.000 Börsenwerten, für 10 Euro monatlich gibt es im Deluxe-Abo die Aktualisierung von 33.000 Kursen. Aktualisiert wird mindestens viermal täglich.

Quickbörse läuft unter Windows 95/98, NT 4 und 2000 und kostet 69,90 Mark. Im Preis enthalten ist ein einmonatiges Schnupper-Abo für die professionelle Kursaktualisierung mit über 25.000 Werten (Lexware, Tel. 0761/47040). (PC-WELT, 30.11.2000, bg)

PC-WELT-Test: Taxman Steuerjahr 2000

PC-WELT-Test: Quicksteuer 2001 Deluxe

www.lexware.de

0 Kommentare zu diesem Artikel
106684