165128

Quest hilft Anwendungen für Microsoft Sharepoint entwickeln

29.05.2007 | 12:04 Uhr |

Mit dem Kauf des Anbieters Workplace Architects kann Quest erstmals Entwicklungswerkzeuge für Microsofts Portalsoftware anbieten.

Quest Software, Anbieter von Management-Werkzeugen für Datenbanken und Groupware-Server, baut sein Angebot für den neuen Microsoft SharePoint Portal Server 2007 weiter aus (siehe auch " Teamarbeit mit Office 2007 " ). So ist nun die Entwicklungsumgebung "Quest Development Studio for SharePoint" erhältlich, mit der sich SharePoint-Anwendungen mit Hilfe konfigurierbaren Webparts individuell erstellen und verwalten lassen. Die Technik stammt vom US-amerikanischen Softwarehaus Workplace Architects , das vor kurzem für eine nicht genannte Summe übernommen wurde, und wurde bis dato unter dem Namen "Workplace Architects Developer Studio" vermarktet.

Laut Quest Software hilft die Umgebung für Rapid Application Development Entwicklungskosten senken und ermöglicht bessere integrierte Collaboration-Umgebungen. SharePoint-Anwender können dabei Daten und Inhalte zwischen den Sites, Sites Collections und Web-Anwendungen besser einsehen, zusammenfassen und zuordnen. Auch Nicht-Entwickler sind mit dem Produkt in der Lage, schnell, kostengünstig und zeiteffektiv dynamische Anwendungen zu erstellen, wirbt Quest.

Aktuell ist des Quest Development Studio for SharePoint in Version 3.0 auf dem Markt. Sie hat hierzulande einen Einstiegspreis von 3400 Euro pro Web-Server, in Nordamerika werden hingegen mindestens 15 000 Dollar pro Web-Server verlangt. Eine Testversion und mehr Informationen beispielsweise zu den mitgelieferten Webparts finden sich hier .

Quest hat in den letzten zwölf Monaten kontiunierlich sein Portfolio für SharePoint ausgebaut. Hierzu zählen das Audit-Erkennungswerkzeug "Quest Discovery Wizard for SharePoint Freeware" und der "Quest Public Folder Migrator for SharePoint" für die automatisierte Migration aus Inhalten öffentlicher Ordner von Microsoft Exchange zu SharePoint. Ferner ist der Quest Site Adminstrator for SharePoint zur Verwaltung von Server und Seiten innerhalb von Netzwerken sowie der "Quest Recovery Manager for SharePoint", mit dem sich Dokumente und Elemente in SharePoint wiederherstellen lassen, die versehentlich gelöscht wurden oder verloren gingen. (as)

0 Kommentare zu diesem Artikel
165128