1250590

Qualcomm konkurriert mit DVB-H und DMB

05.07.2006 | 14:59 Uhr |

Der US-Chiphersteller Qualcomm plant die Einführung seiner Mobile-TV-Technologie Mediaflo in Deutschland.

Die Mobile-TV-Technologie Mediaflo von Qualcomm soll auch in Deutschland etabliert werden. Wie Omar Javaid, Senior Director für Business Development der Mediaflo-Sparte, gegenüber dem Online-Nachrichtendienst de.internet.com erläuterte, will das Unternehmen auch in anderen Ländern gegen die im Aufbau befindlichen DVB-H- und DMB-Netze antreten.

Qualcomm ist zuversichtlich, trotz des späten Markteintritts gute Chancen gegen die anderen Standards zu haben. Dabei baut der Hersteller vor allem auf technologische Vorteile: Der Mediaflo-Standard ist komplett neu entwickelt worden und stammt im Gegensatz zur Konkurrenz nicht von bestehenden Broadcasting-Technologien ab. Für Endgeräte bedeutet das vor allem eine höhere Energieeffizienz. Die Sendeanlagen seien im Vergleich zu DVB-H und DMB bis zu 50 Prozent günstiger, so Javaid.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250590